Impuls-Festival
Ich sehe was... • 26. - 28. August 2022 • Hermannsburg

"Ich sehe was..." 2022 

ANMELDEN


PROGRAMM


MITMACHEN


DER WIRB-FREUND*INNEN-RABATT


Das Thema des Impuls-Festivals 2022 lautet "Ich sehe was..."

Das Festival-Wochenende steht unter dem Leitgedanken... 

Nichtsehen - Wegsehen - Hinsehen

"Ich sehe was..." - was du nicht siehst! Aber: Was ist das eigentlich, was ich sehe? Und was sehe ich nicht, aber du vielleicht? 

Worum es beim Thema des diesjährigen Festivals gehen soll, erfährst du in diesem kleinen Film!


Vier Inhaltliche Schwerpunkte

1. Wahrnehmung
Wie sehe ich? Wie filtere ich, was ich sehe? Mit welchen Sinnen kann man noch sehen?

Wir wollen uns mit unseren Sinnen und Wahrnehmungen im Allgemeinen befassen. Spielerisch wollen wir unsere Sinne entdecken und benutzen. Es geht darum, ein besseres Gespür für die eigenen Wahrnehmungen zu erlangen und Grundkompetenzen zu entwickeln.

2. Selbst- und Fremdbild

Wie sehe ich mich selbst? Wie sehen mich andere? Und warum ist das verschieden? Was zeige ich von mir?

Wir wollen unseren Blick nach innen richten, und uns damit beschäftigen, wie das Selbstbild vom Umfeld beeinflusst wird, und wie sich Selbst- und Fremdwahrnehmung trotzdem unterscheiden. Dabei soll es auch um den Einfluss von sozialen Medien gehen. Außerdem können wir unseren eigenen, verborgenen Talenten und Potenzialen auf die Spur kommen. Und vielleicht sehen andere etwas in dir, das du selbst nicht siehst. Es geht um gegenseitige Bestärkung und darum, andere bewusst zu sehen.

3. Horizont & Perspektive

Was ist innerhalb meines Horizonts? Was kann ich nicht "sehen"? Wodurch ist mein Horizont begrenzt? Wie nehme ich fremde Sichtweisen ein?

Wir befassen uns mit der Wertung und Interpretation der Wahrnehmung, den Grenzen des eigenen Horizontes, Techniken für den Perspektivwechsel und dem Phänomen der "Bubble". Ziel sind die Weitung des eigenen Horizontes und zugleich das Erkennen der Relativität der eigenen Wahrnehmung.

4. Vom Sehen zum Handeln

Wie will ich mit dem umgehen, was ich wahrnehme? Wie soll mein Leben aussehen? Wie soll unsere Gesellschaft aussehen? Wofür lebe ich?

Es geht um Mut, um Zivilcourage und Visionen. Wir wollen über die Zukunft unserer Gesellschaft und unseres Lebens nachdenken. Wie gelingt es, vom Wahrnehmen und Werten zu kontrollierten Handlungsschritten zu kommen und den Mut aufzubringen, diese auch durchzuführen.

Workshopthemen

Ein wichtiger Bestandteil und das Herzstück des Impuls-Festivals bleiben von den Teilnehmenden selbst angeleitete Workshops. Zu den vier inhaltlichen Schwerpunkten soll es Workshops zu folgenden Themen geben:

  • Pluralismus und Diversität
  • Wofür lebe ich? Wofür stehe ich auf?
  • Selbst- und Fremdwahrnehmung
  • My Bubble - aus meiner Blase kommen und über den Tellerrand schauen
  • Wie ist es, blind zu sein?
  • Spiritualität als andere Perspektive


E-Mail
Instagram